Gesundheit - Weniger Fleisch, mehr Leben - Greenpeace - Weniger Fleisch, mehr Leben - Greenpeace
<
 
 
 
 
×
>
hide You are viewing an archived web page, collected at the request of Greenpeace International using Archive-It. This page was captured on 00:29:07 Sep 24, 2020, and is part of the Greenpeace Archive collection. The information on this web page may be out of date. See All versions of this archived page. Loading media information

Gesundheit

Der weitverbreitete und zunehmende Gebrauch von Antibiotika bei Nutztieren könnte weltweit der öffentlichen Gesundheit schaden. Durch die übermäßige Verwendung von Antibiotika steigt die Gefahr resistenter Keime, die nicht auf Behandlungen ansprechen.

Gesundheit

Fleisch macht uns krank. Lebensmittelbedingte Krankheiten, also solche, die sich durch die Herstellung, die Verarbeitung und den Handel mit Fleisch ausbreiten, sind zu einer ernsten Herausforderung für das weltweite Gesundheitssystem geworden.

Studien zeigen, dass Menschen, die mehr Gemüse und pflanzliche Proteine zu sich nehmen (z.B. Bohnen und Linsen), ein geringeres Risiko für Herzkrankheiten und Krebs haben und damit länger und gesünder leben als Menschen, die sich sehr fleischreich ernähren.

Weitere Auswirkungen der Fleisch-Industrie